Mehr
Angelschein und Schutzzonen
Sportfischer oder freizeitfischer?
Es gibt zwei Typen von Angelscheinen - Sportangelschein und Freizeitangelschein.
Sportangler

Lystfiskeri

Wenn Sie mit leichten Handgeräten fischen, brauchen Sie einen Sportangelschein. Handgeräte sind z.B. Angel, Pilker und Harpune - Geräte, mit denen aktiv gefischt wird.
 

Wer braucht keinen Sportangelschein?


- Personen unter 18 Jahre
- Personen, die 65 Jahre oder älter sind
Freizeitangelschein besitzen
- Der Eigentümer und die Haushaltsangehörigen des Grundstücks, die dem Süßwassergewässer, in dem geangelt wird, am nächsten liegt.
- Sportangler, die in "Put and Take"-Seen (Forellenseen) fischen.

Freizeitangler

Fritidsfiskeri

Wenn Sie mit Vorrichtungen wie Netzen, Reusen und Langleine fischen, brauchen Sie einen Freizeitangelschein. Die Vorrichtungen fischen passiv und Sie brauchen nicht anwesend zu sein.

 

Um Freizeitangler zu sein, müssen Sie:
 

Mindestens 12 Jahre alt sein (keine obere Altersgrenze)


Festen Wohnsitz in Dänemark haben, es sei denn, Sie kommen aus einem EU-Land, Island oder Norwegen und haben eine engere Beziehung zu Dänemark, z.B. indem Sie hier arbeiten.
 

Der Angelschein ist persönlich und darf nicht von Anderen verwendet werden - auch nicht von Familienangehörigen oder Personen mit derselben Adresse.

FAQ